Croozer Blog: Alles rund um die Kid Familie

Sicherheit im Croozer Kinderanhänger

Immer sicher unterwegs im Kinderanhänger

Die Sicherheit der eigenen Kinder ist für die meisten Eltern das höchste Gut. Durch die besondere Konstruktion unserer Kinderanhänger ist eine sichere Fahrt für die Kleinen auf der „Rückbank“ gewährleistet – doch worauf solltest Du noch achten? In diesem Beitrag geben wir Dir ein paar Tipps!

CR21 Website Landingpages RZ 210219 Garantie 300dpi

Safety first! An diesen Leitsatz halten natürlich auch wir uns bei der Entwicklung unserer Fahrradanhänger. Deshalb verfügen alle Croozer Kid Modelle über eine Fahrgastzelle, die mitfahrende Kinder wie ein Kokon schützend umgibt. Sie bietet mit ihrem festen Rahmensystem (unten aus Stahl, oben aus Aluminium) zu allen Seiten viel Raum für das Kind und schafft einen Rundumschutz. Fahrradanhänger besitzen außerdem einen tiefen Schwerpunkt, der dafür sorgt, dass er seine gute Straßenlage behält, wenn man versehentlich etwas zu flott die Bürgersteigkante mitnimmt oder abseits asphaltierter Wege unterwegs ist.

Damit diese hohen Standards stets gewährleistet sind, lassen wir unsere Produkte regelmäßig nach den jeweiligen Kriterien prüfen – wir erfüllen dabei neben den gesetzlichen, normativen Anforderungen auch freiwillige, die darüber hinaus gehen. Mehr erfährst Du in unserer Testübersicht.

Check: Was Du vor der Fahrt beachten solltest

Die Konstruktion unseres Kinderanhängers sorgt also schon für eine sichere Fahrt. Um die Sichtbarkeit des Gespanns aus Fahrrad + Fahrradanhänger und die Sicherheit der kleinen Fahrgäste nochmals zu erhöhen, halte Dich an folgende Tipps:

  • Montiere bei Deiner Fahrt immer den im Paket enthaltenen Sicherheitswimpel - so kann der Croozer als Fahrradanhänger im Straßenverkehr besser von anderen Verkehrsteilnehmenden gesehen werden. Falls Dein Wimpel beschädigt wird oder verloren geht, kannst Du ihn problemlos nachbestellen!
  • Bei schlechten Sichtverhältnissen, in der Dämmerung oder bei Dunkelheit ist es sehr wichtig und gesetzlich vorgeschrieben, für eine funktionierende Beleuchtungsanlage zu sorgen. Unsere Kinderanhänger verfügen über Heckreflektoren, der Kid Vaaya außerdem über ein integriertes Sensor-Licht im Schiebebügel, das nach vorne weiß und nach hinten rot leuchtet. Zusätzlich kannst Du Deinen Croozer mit einem Batterierücklicht und/oder alle Kid Modelle ab 2008 nachträglich mit dem Click & Flash® Licht Schiebebügel ausstatten.
  • Schnalle Dein Kind, egal ob im Baby- oder Kindersitz, immer an. Das schützende 5-Punkt-Gurtsystem hält das Kind selbst im unwahrscheinlichen Fall eines Überschlags fest am Platz. Wie Du Dein Kind richtig anschnallst, kannst Du in unseren Bedienungsanleitungen nachlesen.
  • Lasse den Schiebebügel immer am Fahrradanhänger montiert, denn im Falle eines Überschlags schützt er wie ein Überrollbügel.
  • Transportiere niemals Gepäckstücke zusammen mit Deinem Kind auf dem Sitz oder im Fußbereich. Gepäck muss im hinteren Gepäckfach gut befestigt sein, damit es während der Fahrt nicht verrutscht.
  • Schließe beim Fahren das Verdeck – das integrierte Regenverdeck kann bei schönem Wetter gerne aufgerollt werden, aber zumindest das Verdeck mit Netz sollte immer geschlossen sein. So vermeidest Du, dass durch den Fahrtwind Insekten in die Augen Deines Kindes gelangen oder kleine Steinchen vom Hinterrad des Zugfahrrads in den Anhänger geschleudert werden, was zu Verletzungen führen kann. Es bietet sich aber auf jeden Fall an, auch das Regenverdeck geschlossen zu halten – genau wie die Folienfenster bieten sie einen UV-Schutz von 80. Wir wissen natürlich, wie schön es ist, die wärmenden Sonnenstrahlen an der frischen Luft zu genießen, aber Sicherheit während der Fahrt geht vor! Bei einer kleinen Pause vor dem Supermarkt oder Café kann das Verdeck natürlich gerne kurz aufgerollt werden.
Checkliste für mehr Sicherheit im Croozer Kinderanhänger

Uns erreicht oft die Frage, wie es mit der Frischluftzufuhr bei geschlossenem Verdeck aussieht – keine Sorge, der Fahrradanhänger ist dadurch kein geschlossener, vakuumartiger Raum, sondern es gelangt noch genügend Luft durch den Stoff selbst und die Schlitze z.B. am Kofferraum. Bei längeren Fahrten mit geschlossenem Verdeck empfehlen wir unseren Belüftungseinsatz.

P.S. Ihr fragt Euch sicherlich, warum wir auf unseren Bildern und Videos unsere eigenen Tipps und Regeln vermeintlich nicht beachten – das liegt nur daran, dass man sonst die kleinen Fahrgäste und den Innenraum des Fahrradanhängers überhaupt nicht erkennen würde. Alle Croozianer:innen halten sich natürlich immer an die Vorgaben!

Lies hier mehr zum Thema:

Helm tragen im Croozer

Wir werden immer wieder gefragt, ob Kinder im Croozer Fahrradanhänger einen Helm tragen müssen - denn Sicherheit ist das A und O. Eine Antwort erhältst Du hier! Weiterlesen

Jungfernfahrt mit Anhänger

Die erste Fahrt mit dem Croozer Fahrradanhänger steht an! Hier geben wir Dir ein paar Tipps, was Du vorher beachten solltest. Weiterlesen

Baby an Bord

Im Croozer können auch schon die Kleinsten mitfahren! Viele Eltern sind sich aber unsicher und möchten wissen, worauf sie dabei achten sollten. Hier erhältst Du Tipps und Tricks für den Babytransport. Weiterlesen

Croozin’