Croozer-AirPad-Federung-fuer-Fahrradanhaenger-die-sich-automatisch-auf-das-Gewicht-der-Zuladung-einstellt

Die Croozer AirPad® Federung

Einzigartige Federung für Deinen Fahrradanhänger

Einstellen war gestern: Das Croozer AirPad® ist die einzige Federung, die sich ganz automatisch einstellt und anpasst. Egal, ob nur Dein Säugling an Bord ist oder zwei größere Kinder und Gepäck mitfahren und egal, wie holprig Euer Weg ist: Im Croozer Kid Plus for 1 und im Croozer Kid Plus for 2 können Deine Kinder die Fahrt voll und ganz genießen.

Dein Fahrradanhänger hat durch das AirPad außerdem eine perfekte Straßenlage und fährt Deinem Fahrrad zuverlässig und sanft hinterher. Auch bei höheren Geschwindigkeiten sorgt es dafür, dass Dein Croozer Kid Plus sich nicht aufschaukelt und dadurch kippstabil bleibt.

Weitere nützliche Fakten über die Federung des Croozer Kid Plus erfährst Du nachfolgend in unserem Video.

Du möchtest es ganz genau wissen? Technische Details findest Du weiter unten auf dieser Seite!

Einfach unterwegs - einfach komfortabel!

Die Konstruktion der Croozer AirPad® Federung

Für alle Techi-Fans unter Euch haben wir hier noch mal alle Fakten und Details der Konstruktion unseres einzigartigen Feder-Dämpfungssystems aufgeführt!

Die-Federung-vom-Croozer-Modell-Kid-Plus-stellt-sich-automatisch-auf-das-Gewicht-der-Zuladung-ein

Geometrie

Progressive Federkennlinie durch exzentrische Kompression und damit erzeugte Volumenvergrößerung des Federungselementes (1). Der große Hebel (5:2) bei der Übertragung von der Radachse (2) über die Drehachse (3) auf den Kompressionspunkt (4) führt zu einem hochsensiblen Ansprechverhalten.

POLYURETHAN-WERKSTOFF SYLOMER® SR450

  • Gemischtzellige, geschlossene Porenstruktur (5)
  • Hohe Dauerfestigkeit, überlastsicher
  • Wartungsfrei und witterungsbeständig
  • Nachgewiesenes Langzeitverhalten, kein Memory-Effekt durch Materialermüdung

Der Werkstoff

Sylomer® ist der Markenname für einen Polyurethanweichschaum mit patentierter Zellstruktur. Der Werkstoff wird in verschiedenen Dichten und E-Modulen angeboten und als schwingungs- und schalldämpfender Werkstoff vor allem im Hochbau und Gleisbau verwendet.

Sylomer® ist dauerhaft formstabil und unempfindlich gegen kurzzeitige, auch extreme Überbelastung. Es ist wetterstabil, verschleißt nicht und enthält keine gesundheitsgefährdenden Stoffe. Eine Pflege oder Wartung ist nicht erforderlich. Eine besondere Eigenschaft des Sylomer®-Werkstoffs ist seine hohe Federungs- und Dämpfungswirkung, wobei sich die Federkennlinie mit zunehmender Kompression progressiv verhält.

Die verwendete Sylomer® Dichte

Sylomer® Polyurethan-Weichschaumplatten werden in unterschiedlichen Dichten angeboten, die jeweils unterschiedliche mechanische Eigenschaften haben. Für das Croozer AirPad® Feder-Dämpfungselement haben wir ein Sylomer® höherer Dichte gewählt. Damit ist die Federkennlinie definiert.

Das geometrische Design

Mit der Ausgestaltung des Feder-Dämpfungselements als teilkreisförmige Scheibe wird die Federkennlinie nochmals moduliert. Diese spezielle Geometrie reduziert den schwingungsisolierenden Volumenkörper bei geringer Einfederung, wogegen mit zunehmender Kompression die Kontaktfläche
und damit der schwingungsisolierende Volumenkörper sich vergrößert. Mit der Zunahme des Volumenkörpers steigt deshalb noch mal die Federkennlinie zusätzlich zu der werkstoffspezifischen Federkennlinie progressiv an. Damit wird über eine große Bandbreite von ca. 5 bis 60 kg Radlast ein hervorragendes Feder-Dämpfungsverhalten erzielt. Neben der Steigerung des Fahrkomforts für die Insassen wird die Fahrsicherheit massiv verbessert. Das Fahrzeug hält immer den Bodenkontakt und kann sich nicht aufschaukeln. Bei Humanschwingungen gelten stochastische Anregungen im Frequenzband zwischen 10 und 20 Hz mit relativ hohen Beschleunigungswerten - wie sie z.B. beim Überfahren von Kopfsteinpflaster erreicht werden - als besonders gesundheitsgefährdend. Diese Frequenzen werden durch die besonders hohe Dämpfungsrate des Werkstoffes nahezu vollständig neutralisiert.

Das Ansprechverhalten

Die Anordnung des Feder-Dämpfungselementes auf der auslenkenden Federschwinge und die damit auf das Feder-Dämpfungselement wirkenden Hebelkräfte bestimmen das Ansprechverhalten. Das von uns gewählte Hebelverhältnis von etwa 5:2 führt zu einem besonders sensiblen Ansprechverhalten der Federung bei geringer Beladung und bei Schwingungen im Frequenzbereich von 10 bis 20 Hz.

Select your country

We've a couple of stores, please select the country where you want to buy here.

Croozin’