Croozer Blog: Alles rund um die Kid Familie

Ist der Croozer Babysitz ergonomisch?

Egal ob Trage, Kindersitz oder Babysitz für den Fahrradanhäger: Viele Eltern sind sich unsicher, ob sie ihr Neugeborenes schon vom ersten Tag an bedenkenlos mitnehmen können und die Haltung ergonomisch gesund ist. Wir nehmen Stellung zu dieser Frage!

Der Croozer Babysitz

Ab wann ist mein Kind robust genug für den Transport im Croozer?

Prinzipiell Dein Kind schon ab etwa vier Wochen im Croozer Babysitz transportieren. Es gibt keine allgemein verbindliche Regelung dafür, wie viele Tage oder Wochen Dein Kind alt sein sollte. Du selbst kennst Dein Baby am besten, deshalb höre hier auf Dein Bauchgefühl: Wenn Dein Baby die ersten Lebenswochen lieber am Körper getragen werden möchte und/oder sich das Tragen für Dich/Euch besser anfühlt, ist es genau das Richtige. Viele Babys sind mit drei Monaten so „robust“, dass es sich für die meisten Eltern spätestens ab diesem Zeitpunkt gut anfühlt, ihr Kind im Fahrradanhänger oder in anderen Transportmitteln wie z.B. einem Maxi Cosi mitzunehmen. Es bleibt ja auch dann noch ausreichend Zeit, um gemeinsam die Gegend im Croozer zu erkunden.

Es spricht aber auch überhaupt nichts dagegen, den Croozer bereits in den ersten Lebenswochen zu nutzen, wenn sich Dein Baby im Babysitz wohlfühlt und auch Du ein gutes Gefühl dabei hast. Für viele Eltern ist es ein Segen, da Babys sich in der gemütlichen „Hängematte“ richtig gut entspannen können und einschlafen.

Du willst Dir unsere Babysitze genauer anschauen?

Hier geht es zur Babysitz-Übersicht
Ergonomie im Croozer Babysitz

Ist die Liegeposition ergonomisch gesund?

Physiologisch gesehen befindet sich die Wirbelsäule eines Babys in den ersten Lebensmonaten in einer leicht gebeugten Haltung. Aus diesem Grund liegt Dein Baby im Croozer Babysitz auch nicht ganz flach auf dem Rücken, sondern wird in einer gebeugten Position gehalten. Diese Position ist ergonomisch ausgewogen und genau auf die Bedürfnisse des Babys und seiner Wirbelsäule abgestimmt.
Daneben weist der Croozer Babysitz keinen harten Untergrund auf, sondern lässt sich eher als freischwingende Stoffhängematte beschreiben. Mit seiner weichen, umarmenden Form, den hohen Seitenwänden und dem leichten “Knick” in der Liegefläche ist der Croozer Babysitz sehr wohlig für das Baby und gibt ihm Geborgenheit.
Leichte Vibrationen und Stöße werden durch die Konstruktion sanft abgefedert und beruhigen das Kind. Dabei hat es keinen Einfluss, ob Du den Croozer als Buggy schiebst oder als Fahrradanhänger ziehst – bei stärkeren Vibrationen kommen Kinder sogar oft schneller zur Ruhe. Trotzdem solltest Du natürlich vorsichtig fahren, vor allem bei Unebenheiten wie einem Bordstein und durch enge Kurven.

Trotz dieser ergonomisch ausgewogenen Position solltest Du bei längeren Strecken regelmäßig Pausen einlegen, damit sich Dein Kind nicht zu lange in derselben Position aufhält. Nach ausreichend Erholung und Gliederstrecken kann es weiter gehen.

Die Physiotherapeutin Susanne Galonska hat den Croozer Babysitz genau unter die Lupe genommen und ein erfreuliches Fazit gezogen: „Wir werden als Traglinge geboren und erwarten eine fest in Beugung gehaltene Position am Körper. Jeder Aufenthaltsort eines Babys sollte so nah wie möglich an dieses Optimum herankommen.“

Lies hier mehr zum Thema:

Baby an Bord

Im Croozer können auch schon die Kleinsten mitfahren! Viele Eltern sind sich aber unsicher und möchten wissen, worauf sie dabei achten sollten. Hier erhältst Du Tipps und Tricks für den Babytransport. Weiterlesen

Helm tragen im Croozer

Wir werden immer wieder gefragt, ob Kinder im Croozer Fahrradanhänger einen Helm tragen müssen - denn Sicherheit ist das A und O. Eine Antwort erhältst Du hier! Weiterlesen

Sportlich aktiv bleiben

Joggerrad dran und ab auf die Laufstrecke: Mit unserem tollen Zubehör kannst Du auch mit Kind fit und aktiv bleiben - und Deine Sporteinheiten problemlos in Deinen Alltag integrieren! Weiterlesen

Croozin’